Teilprothesen

Verliert ein Mensch mehrere Zähne und gibt es keine Verankerungsmöglichkeit für eine Brücke mehr, kommt eine herausnehmbare Teilprothese zum Einsatz. Sind bereits mehr als 6 Zähne in einem Kiefer verloren, drohen weitere schwere Schäden wie Zahnwanderungen, Zahnkippungen oder Zahnengstand. Entzündungen von Kiefer und Schleimhäute sowie Erkrankungen an Kiefer und Muskulatur folgen.

Moderne Teilprothese mit Mini-Implantaten

Im direkten Vergleich von Prothesen zu Brücken schneiden Brücken deutlich besser ab. Probleme können bei Teilprothesen auch durch eine erhöhte Keimbelastung oder schlechte Zahnpflege der restlich vorhandenen Zähne entstehen. Implantate ermöglichen heutzutage fast jede Situation mit festsitzenden Zahnersatz zu versorgen.
Weitere Informationen zu den Arten von Teilprothesen finden Sie hier: